Veranstaltungen -2013-

      Bürgermeister Josef Schifferer und die neue Vorsitzende des Gartenbauvereins Ingrid Tauer
    
verabschiedeten im Dez. 2012 den bisherigen langjährigen Vereinsvorsitzenden Siegfried Obermeier

           
       23.Februar 2013:   Der Gartenbauverein besucht die Inntalgärtnerei
Bei eisigen Temperaturen und Schneegestöber tauchten Mitglieder des Gartenbauvereins ein in die Welt der blühenden Frühlingspflanzen.  Besichtigt wurden das neue Pflanzen- und Logistikzentrum in Pocking sowie die Bioanzucht von Kräutern im Stammbetrieb in Rotthof.
Bei dem interessanten und ausführlichen Vortrag des Firmeninhabers Karl-Heinz Peschl wurde schnell klar, dass ein Gärtner
heute auch Techniker, Logistiker und Betriebswirt sein muss. Viele Arbeitsschritte und viel Engagement der Mitarbeiter sind
erforderlich, um dem Privatgärtner diese Vielzahl von gesunden Pflanzen anbieten zu können.
Das neue Pflanzen- und Logistikzentrum in Königswiese bei Pocking an der B 12, umfasst 30.000 qm.
Zum Klientel der Inntalgärtnerei zählen neben Gärtnereien namhafte Gartencenter-Gruppen, Baumärkte und Lebensmittelketten.
Die Vorsitzende des Gartenbauvereins Ingrid Tauer bedankte sich bei Herrn Peschl für die informative Führung durch seinen Betrieb.
Gerne nahmen die Vereinsmitglieder Blumengeschenke mit nach Hause. 
Nach der Betriebsbesichtigung trafen sich die Vereinsmitglieder zu einem gemeinsamen Mittagessen.
In einer kurzen Vorstandschaftssitzung wurde die Herausgabe eines Vereins-Flyers beschlossen
und angeregt eine Homepage des Vereins ins Internet zu stellen.

          9. März 2013:   Hofladen Hameldinger und  Obstbaumschnitt
 
Im Hofladen der Familie Hameldinger in Neuhaus werden die Mitglieder des Gartenbauvereins freundlich begrüßt.
 Der Hofladen hat sich in den letzten Jahren durch die Veränderungen der Familienstrukturen verändert.
 Wenn früher große Einkäufe von Obst üblich waren, ist dies heute aufgrund schlechterer Lagermöglichkeiten in
 zu warmen Kellern heute nicht mehr möglich.
 Die Gebindegrößen wurden verändert und durch Erweiterung des Sortiments mit saisonalen aus der eigenen Herstellung
 und regionalen Produkten versucht Gabriele Hameldinger den geänderten Rahmenbedingungen Rechnung zu tragen.
 Der Schnitt der Apfelbäume erfolgt viel rigoroser als in einem Privatgarten. Schließlich erklärte Klaus Hameldinger den
 richtigen Obstbaumschnitt anhand zahlreicher Obstbäume im Garten von Kurt Lehofer. 
 Mit einem kleinen Präsent aus dem Hofladen wurden die Teilnehmer verabschiedet. Ingrid Tauer bedankte sich bei der
 Familie Hameldinger für ihre Gastfreundschaft.

 

          13.April 2013: Straußenhof Roßmeier
Im Straußenhof bei Wollham informieren sich die Mitglieder des Gartenbauvereins Neuhaus über die Straußenzucht und die umfangreiche Produktpalette.   Herr Rossmeier schildert die Entwicklung des ehemaligen Bauernhofes mit klassischer Schweinezucht, den ersten einfachen Zimmern für die Kurgäste aus dem nahen Bad Füssing und die veränderten Ansprüche der Touristen und wie sich seine Familie darauf eingestellt hat. 
Die Straußenzucht wird seit 1993 betrieben. Die Strauße werden unter art- und tierschutzgerechten Bedingungen auf großzügigen Weiden gehalten. Sie werden nicht gemästet, ihre Futtermittel basieren ausschließlich auf natürlicher Grundlage. Das Fleisch ist somit sehr gesund und bekömmlich. Straußeneier und Federn finden vielfältige Verwendung in Kunsthandwerk und Mode. Das unverwechselbare Leder gilt als besonders exklusiv, ist gleichzeitig aber auch sehr strapazierfähig. Straußenleder wird für Handtaschen, Jacken oder Straßenschuhe verwendet. Aber auch eine Reihe von Schönheitsprodukten für die Hautpflege können aus dem Fett des Strauß gewonnen werden.
Nach einer Kostprobe vom köstlichen Eierlikör und den Wurstwaren verabschieden sich die Mitglieder des Gartenbauvereins mit einem herzlichen Dankeschön an Herrn Rossmeier.
 

             18. Mai 2013: Radi-Essen
Wie auch in den letzten Jahren fand das Radiessen guten Zuspruch. Über 50 Personen ließen sich die "Brotzeit" bei sonnigem Frühlingswetter im Biergarten beim Haus des Gastes gut schmecken. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hat der Gartenbauverein seine Mitglieder zum alljährlich stattfinden Radi-Essen eingeladen. Die Stimmung war angesichts der aufgetischten Köstlichkeiten und der stimmungsvollen Musikuntermalung fröhlich und ausgelassen.


             21. Juni 2013: Rosengarten Hechinger
25 Gartenfreunde besuchten bei schönstem Sommerwetter den Rosengarten Hechinger bei Vilshofen. Viele Informationen über
sachgemäße Rosenpflege erfuhren die interessierten Gartenfreunde
Anschließend gab´s eine gute Brotzeit bei einer gemütlichen Einkehr im Schlemmerhof Schmalzl.

 
     13. Juli 2013:  Jahresausflug zur Gartenschau „Natur in Tirschenreuth" 
Bei herrlichem Sonnenschein besuchen die Mitglieder des Gartenbauvereins Neuhaus die Gartenschau in Tirschenreuth.
Im Mittelalter spielte die Fischzucht in und um Tirschenreuth eine große Rolle. Nachdem das Königreich Bayern die Viehzucht zum Staatsziel erklärt hatte, verfiel der Fischpreis. Daraufhin wurden um 1808 die beiden Stadtteiche, wobei jeder damals so groß war wie 120 Fußballfelder, trockengelegt. Das Areal verkam dann zur Industriebrache und 2010 wurde mit den Arbeiten zur Gestaltung des Gartenschaugeländes und der Wiederherstellung der Teichlandschaft begonnen. Seit 2012 wird die barocke Fischhofbrücke wieder von einem Stadtteich umflossen. Bei regionalen Karpfenspezialitäten und dem untergärigen Zoiglbier, das in Kommunbrauhäusern der Orte in der Teichpfanne gebraut wird, klang der Tag aus und nach einer reibungslose Busfahrt kehren die Teilnehmer wieder nach Neuhaus zurück.

         Am 23.August 2013 beteiligten sich mehrere Vereinsmitglieder am Umzug der Vereine zum Grenzlandfest

    7. September 2013      Herbstwanderung von Vornbach nach Wernstein
Die richtige Wahl der Ausflugstermine bei der Programmplanung im Winter ist ja nicht ganz einfach;
aber dank Mondkalender hatten wir bei unserer Wanderung wieder einmal einen herrlichen Spätsommertag erwischt.
Über 20 Mitglieder wanderten durch den ruhigen Neuburger Wald am lieblich dahinfließenden Inn entlang –
so als hätte er nicht noch vor kurzem viel Leid gebracht.  
Am Mariensteg in Wernstein wurde unser Marsch durch den Brückenlauf jäh eingebremst.
Auch die angeblich anfeuernde Trommel-„Musik“ hat uns anfangs nur teilweise positiv unterhalten.
Wie viel angenehmer waren dann die Akkordeonweisen durch Musi-Gerhard aus Schardenberg.
Nach Speis und Trank ging es beschwingt wieder an den Heimweg.
      
       
21. September 2013     Kreatives Gestalten mit dem GBV
Mit viel Skepsis gingen einige Mitglieder des Vereins am Nachmittag eines schon sehr herbstlichen Samstags ans Werk. Für Material war ausreichend gesorgt und so waren unter der fachkundigen Anleitung und Hilfestellung des Teams der Gärtnerei Peschl am Flussufer schnell Erfolge sichtbar:
Die Kränze und Gestecke wurden umfangreicher und ähnelten immer mehr den professionellen Arbeiten, die es zur Zeit überall auf den Märkten zu kaufen gibt. Überrascht von den eigenen Fähigkeiten wurden die Arbeiten stolz nach Hause getragen.

         16.Oktober 2013      Gravensteiner für den Kindergarten
Einen Apfelbaum spendete der Gartenbauverein Neuhaus dem Kindergarten. Als heimische alte Sorte wurde ein Gravensteiner ausgewählt. Die Vorsitzende des Gartenbauvereins Ingrid Tauer übergab den Baum an die Leiterin des Kindergartens Angelika Zauner. Die bedankte sich für die Spende und begrüßte bei der „feierlichen“ Baumpflanzung Eltern der Kinder des Kindergartens, die Kinder und die Vorstandschaft des Gartenbauvereins. Unter Mithilfe der Eltern die mit Spaten ausgerüstet waren und der Hilfe der Kinder mit ihren Spielzeug-Tiefladern wurde die Pflanzgrube ausgehoben und Erdreich abgefahren. Nach dem abschließenden Eingießen des Baumes wurde die Pflanzaktion noch bei einem Umtrunk gefeiert.
       19. Oktober 2013    Ausflug zum Vogelpark Irgenöd
Seinen Herbstausflug unternahm der Gartenbauverein heuer zum Vogelpark in Irgenöd. Die Fahrt wurde mit eigenen PKWs unternommen. Bei schönstem Herbstwetter wanderten die Vereinsmitglieder durch den sehenswerten Park. Eine paradiesische Vogelwelt gab es dort zu bestaunen. Für über 150 verschiedene Vogelarten wurde hier, harmonisch in die Ortenburger Landschaft eingebettet, ein kleines Vogelparadies geschaffen. Auf gut ausgebauten Wegen konnten in dem ca. 60.000 qm großen Gelände die Tiere aus unmittelbarer Nähe unbefangen betrachtet werden. Auch seltene Pflanzen und Sträucher konnten die Gartler entdecken. Anschließend wurde Rast und Einkehr in Hinterschloss gehalten.

        
Jahresabschlussfeier am 3. Dezember 2013
Viele Vereinsmitglieder und Gäste waren zur Jahresabschlussfeier ins Haus des Gastes gekommen.  Der von unserem Vereinsmitglied Thea Weigt liebevoll geschmückte Raum war der perfekte Rahmen für diese Veranstaltung. Ingrid Tauer bedankte sich bei den Anwesenden für die zahlreiche Teilnahme an den Ausflügen des Jahres und bei den Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung bei der reibungslosen Abwicklung der Vereinsgeschäfte. Ihr Dank galt außerdem den Beiratsmitgliedern, die mit ihren Vorschlägen und zahlreichen Hilfestellungen ebenfalls zum Gelingen des Jahresprogramms beigetragen haben. Auch den Kooperationspartnern Familie Hameldinger, Herrn Karl Peschl, Frau Peschl-Brummer, die das Programm mit Ihrem Wissen bereichert hatten,  ein herzliches Dankeschön.
Das Rahmenprogramm wurde gestaltet von der stimmgewaltigen Country Blues Band Coloured Emotion und unserem Vereinsmitglied Klaus Weigt. Seine Weihnachtsgeschichten trugen viel zur heiteren Stimmung an diesem Abend bei.

   

zurück

 

© GBV Neuhaus a. Inn